Tezcantlipoca

   
retour





Tezcantlipoca/Conciencia/Bewusstsein
Aut/Mex 2006
Dv 75 min.  de/sp mU
ger/sp with subtitles

Tezcantlipoca, 
wörtlich der verrauchte Spiegel, sinngemäß das Bewusstsein, 
ist eine der vier energetischen Richtungen in der Philosophie der Mexihka.

Tezcantlipoca,
the consciousness, literally the cloudy mirror,
is one of the four energetic alignments in Mexihka philosophy.  


Eloxochitl ist Curandera, Heilerin, in einem Vorort von Mexiko City. Sie hat sich entschlossen, animiert durch ihre österreichische Schülerin und Kollegin, Cuahyeliztli, ihr Wissen von der medizinischen und philosophischen Tradition ihrer Ahnen in die Welt hinaus zu tragen. Eloxochitl is curandera in the outskirts of Mexico City. She took the decision, animated by her austrian colleague Cuahyeliztli, to spread the medical tradition of her ancestors into the world.   

Im Film Tezcantlipoca ist das vierte und letzte Seminar zur Philosophie und Medizin Mexihka zu sehen, bei dem erstmals Menschen aus Österreich, Deutsch land, England und den USA nach Mexiko reisten, um acht Tage lang traditionelle mexikanische Medizin zu erlernen.
Der Film bleibt stur am Programm kleben, geht chronologisch vor, lässt wenige Programmpunkte aus und weicht kaum vom offiziellen Geschehen des Seminars ab. Reflexion findet somit außerhalb des Films statt und kommt erst durch den Umweg des Diffusen ins Bewusstsein.

The film Tezcantlipoca shows the course of a seminar in which people from Austria, Germany, England and the USA came to Mexico to finalise their basic education in the medical and philosophical tradition of the Mexihka.


The film shows most of the parts of the official seminar programme chronologically. Reflexion amongst teachers, trainees, visitors and filmmaker takes place beyond the pictures and regains consciousness via this cloudy mirror.